Branding Agentur​

Branding Agentur

Wir sind eine Branding Agentur. Für Sie setzen wir Signale, die Menschen begeistern, involvieren und zu Kunden machen. Wir hören zu, stimmen uns ein und formen als Branding Agentur visuelle Identität, die von Dauer ist. 

Wir sind eine Branding Agentur. Für Sie setzen wir Signale, die Menschen begeistern, involvieren und zu Kunden machen. Wir hören zu, stimmen uns ein und formen als Branding Agentur visuelle Identität, die von Dauer ist. 

Strategie und Beratung

Design- und Formentwicklung

Launch

Services und Analyse

Die besten Lösungen entstehen im Team.

Gregor Meili

Marketingberatung / Projektleitung Digital & Analog

Claudia Wild

AD, Brand-, UX-, Motion Designer

Roger Kempf

Projektleitung Digital, Frontend Developer

Markennarrativ

Das bewusst geführte Markennarrativ mit allen Branding Tools hilft nach innen wie nach aussen, Kultur und Service­gedanke zu leben und zu steuern. Wo performance-basiertes Marketing eher kurzfristig denkt und bezüglich Zielgruppengrösse schnell an Grenzen stosst, steht eine Marke, mit klarem Markennarrativ für Langfristigkeit und sorgt für eine nachhaltige Markenwahrnehmung.

Touchpoints

Die Kundenerfahrung an allen digitalen und analogen Touch­points ist der Marken-DNA entsprechend ausge­richtet und vermittelt stringent Qualitäts-, Leistungs- und Vertrauenssignale. Via Betatyping, nach Möglichkeit unter Einbezug der Zielgruppe oder via klassischer Strategien, kann Touchpoint-Erfahrung optimiert werden.

Vertrauensbildend

Besonders in unruhigen Zeiten zählt das Gefühl von Vertrautheit und Sicherheit beim Kaufentscheid. Marken bauen während des Salesprozess zudem Kauf­hinder­nisse ab und beschleunigen den Kaufakt, weil sie einen Vertrauens­vorsprung aufgebaut haben.

Kundenorientiert

Marken werden kunden­orientierter wahrgenommen, weil Angebot, Kom­munika­tion und Kaufsprozess als «stimmige Erfahrung» wahrgenommen werden; Preis­toleranz bis +20%. Marken fühlen sich bequem an, weil Sie von anfang an ein sicheres Gefühl vermitteln. 

Vorgehen

Strategie und Beratung

  • Coaching Markenbild-Prozess
  • Brand Story (Archetypen-Ansatz)
  • Markenarchitektur / Naming

Design- und Formentwicklung

  • Visual Design
  • Corporate Design, Brand Design
  • Operative Branding Tools
  • Interaction Design, Web
  • Development 

Launch

  • Brand Styleguide
  • Anwender*innen-Schulung
  • Asset- und Content-Support
  • Archetypen Branding

Services und Analyse

  • Brand Report
  • Brand Support

Vorteile mit einem starken Markenauftritt

Ein starker Markenauftritt ist wertbildend. Der Wert eines Unternehmens kann durch den Markenwert sehr gut beeinflusst werden.

Wo fahren Sie lieber mit, in einem Daihatsu oder BMW? Alleine der Markenwert der Marke BMW wird im Jahr 2020 von Interbrand auf 40 Milliarden Dollar beziffert, also der Wert, der nur auf die Marke und sonst nichts zurückzuführen ist. 

Als Konsument*innen haben wir alle klare Vorstellungsbilder über grosse Brands. Je klarer, desto stärker sind unsere Vorlieben über die Marke ausgeprägt.

Facebook, TikTok oder Reddit: Die ersten beiden Marken rufen in der Regel klare Vorstellungsbilder hervor. Die Regel ist: Je klarer das Vorstellungsbild ist, desto stärker die Präferenzen. Sie sind einzigartig, es gibt aus Kundensicht keine echte Alternative. Starke Marken gehen aus neuronaler Sicht mit positiven Gefühlen einher.

«Wir können aktuell keine Aufträge mehr annehmen, unser Auftragsbüchlein ist voll. Wir führen das zu einem grossen Teil auf die neue Website zurück. Wir werden massiv besser gefunden und auch unser Formular wird gut ausgefüllt.»
Geschäftsführerin
KMU im Thurgau

Ein starker Brand schafft Orientierung und entlastet beim Kaufentscheid.

Im aktuellen Angebotsdschungel ein eindeutiger Wettbewerbsvorteil: Kunden lernen schnell, was genaus sie von einer Marke erwarten dürfen. Marken stellen eine maximale Entscheidungsvereinfachung bei Kaufprozessen dar und beschleunigen Entscheidungen bis zum gewohnheitsmässigen Kauf. Unser somatischer Marker entscheidet für uns, weil wir mit dem Brand positive und abrufbare Erfahrungen abgespeichert haben.

Eine starke Marke ist ein Vertrauensanker und zahlt sich in Krisenzeiten aus.

Marken gewinnen in Krisenzeiten an Bedeutung, das war schon immer so, für Kunden wie für weitere Anspruchsgruppen. Weil Kunden die Angebote vor ihrem Onlinekauf nicht prüfen können, steigt die Bedeutung von starken Marken. Marken gewinnen also auch im Internet an Bedeutung, weil man ihnen Vertrauen entgegenbringt. Vielleicht ist das ja auch die beste Währung im Geschäftsalltag.

Eine solide Marke erhöht die Identifikation und das Engagement bei den Mitarbeitern.

Durch Identifikation mit einer positiv besetzten Unternehmensmarke verstärkt sich das Engagement und demzufolge auch die Leistung für das Unternehmen. Wenig motivierte Mitarbeiter*innen wirken sich auf die Produktivität der Firma aus.

Sprungbrett für weiteres Wachstum. Erfolgsentscheidend für wichtige zukünftige Schritte.

Eine starke Marke, ob Unternehmens-Marke oder B2B-/B2C-Brand, ist für langfristiges Wachstum erfolgsentscheidend. Den Eintritt in neue Märkte kann vereinfacht erfolgen. 

FAQ

  • Allem voran: Gehe in eine gebende Position. Unternehmen vergessen oft die Möglichkeit, das Markenbewusstsein zu stärken, indem sie hilfreiche Arbeit für Ihre Community leisten und die Marke für gute Zwecke ausrichten.
  • Beim Thema Markenbekanntheit geht es darum, den Bekanntheitsgrad und auch die gewünschte Wahrnehmung deiner Marke bei den definierten Zielgruppen zu steigern und das Qualitätsverständnis für die Marke gleichzeitig zu schärfen.
  • Mithilfe diverser Bewertungssysteme kannst du vorab messen, wo und warum die Markenbekanntheit kleiner als gewünscht ist. Um die Markenbekanntheit zu steigern, solltest du bereit sein, Veränderungen auf betrieblicher als auch marketingstrategischer Ebene vorzunehmen.
  • Verstehe auch deine Mitarbeitenden als Ressource für Markenbekanntheit. Lebe die Mission, Vision und Werte deines Unternehmens transparent, sodass Mitarbeiter*innen gut und gerne über die Firma sprechen.
  • Planung, Vorbereitung, Markenaufbau: Eine sorgfältige Planung ist entscheidend, sie gibt Ihnem Unternehmen die Möglichkeit, die Ziele konsequent zu verfolgen und Gelegenheiten, die passen, zu ergreifen. Eine starke Marke kann Menschen dazu bringen, bei einer Marke bewusst einzukaufen und der Kunde ist bereit, einen fairen Preis zu bezahlen, Kaufentscheidungen können schneller gefällt werden und nicht selten, baut der Konsument Markenloyalität auf und wird schlisslich Botschafter Ihrer Marke.
  • Konsistenz und Engagement: Konsistenz in Ton, Messaging, Design und Lieferung sind ebenfalls wichtig. Gute Marken tun, was sie sagen und halten, was sie versprechen. Das Mass an Konsistenz, das Sie Ihren Kunden bieten, kann dazu beitragen, Vertrauen aufzubauen und Beziehungen zu stärken.
  • Methoden zur Adressierung von Rückmeldungen: Seien Sie offen und empfänglich für Kunden-Rückmeldungen und Kritik. Verwalten Sie auch auftretende negative Interaktionen und ignorieren Sie diese nicht. Beschwerden geben Ihnen die Möglichkeit, Ihre Marke zu verbessern.
  • Bewertung und Überwachung: Um sich auf neue Möglichkeiten vorzubereiten und diese zu finden, bewerten Sie die Stärken und Verbesserungsbereiche Ihres Unternehmens anhand von wiederkehrenden Umfragen bei Ihren Mitarbeitern und Kunden. Messen Sie, ob sich die Eindrücke und Meinungen im Laufe der Zeit verändern. Prüfen Sie die Erwähnungen Ihrer Marke zudem in sozialen und Nachrichtenmedien und verfolgen Sie, wie und wo über Ihr Unternehmen gesprochen wird.

Fragen?

Schreib uns oder ruf uns einfach an. 

Kontaktformular - Landingpage
Nutzungsbedingungen